Kunst trifft Industrie

Die BC-TECH AG öffnet jungen Kunstschaffenden die Tür und ermöglicht ihnen, ihre Kreativität auszuleben. Gemeinsam mit dem Vögele Kultur Zentrum (Pfäffikon SZ) hat das Unternehmen ein Konzept entwickelt, in dem Kunst und Industrie sich begegnen können.

Im eindrücklichen Neubau im Industriepark Vial dürfen drei Kunstschaffende in Sitzungszimmern, Gängen und Kantinen einzelne Sichtbetonwände gestalterisch bearbeiten. Das Ziel: Es soll «Kunst entstehen…», die mitten im Alltag der Mitarbeitenden steht, diese erfreut, auch mal ablenkt und im besten Fall inspiriert. Das Team wie auch Besuchende werden dadurch spielerisch zur Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst angeregt.

Im Gegenzug erhalten die Kunstschaffenden Einblick in den Produktionsalltag eines Hightech-Unternehmens. Dabei wird ersichtlich, dass es mehr Gemeinsamkeiten zwischen Kunst und Industrie gibt, als vorerst gedacht: Bei beiden geht es um Handwerk, die Auseinandersetzung mit dem Material und die Umsetzung guter Ideen – wenn auch mit unterschiedlichen kreativen Freiheiten.

Die Kunstschaffenden: Abigail Janjic, Mathias Lüscher, Markus B. Komminoth

Weitere Informationen zum Projekt: www.voegelekultur.ch/kunst-entsteht-in-domat-ems